Zündung

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mit Zündung benennt man den Ursprung des Pulverabbrandes.

Es gibt folgende Arten der Zündung:

  • Glühzündung, ein glühender Gegenstand wird an das Pulver der Waffe geführt.
  • Glühendes Metallstück, per Hand zur Pulverpfanne gebracht.
  • Glühendes Kohlestück in Zange, per Hand zur Pulverpfanne gebracht.
  • Brennende Lunte, per Hand zur Pulverpfanne gebracht aber auch eingesetzt in den ersten Serpentinenschloss und Luntenschnappschloss-Waffen.
  • Funkenzündung, es werden Funken erzeugt, welche das Pulver entzünden.
  • Händische Funkenzündung, über der Pulverpfanne werden von Hand zwei Feuersteine aneinander geschlagen.
  • Funkenzündung mit festem Stein, ein Metall reibt an einem feststehenden Stein (meist Pyrit) z.B. bei Reibschloss und Radschloss-Waffen.
  • Funkenzündung mit beweglichem Stein und fester Batterie, ein Feuerstein wird in einem gefederten Hahn auf eine Feste Batterie geschlagen.
  • Funkenzündung mit beweglichem Stein und beweglicher Batterie, ein Feuerstein wird in einem gefederten Hahn auf eine bewegliche Batterie geschlagen, die bildet eine Einheit mit dem Pulverpfannendeckel.
  • Chemische Zündung, ein chemisches Gemisch erzeugt bei Aktivierung eine kleine Flamme.