Wiederladen

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Engagierte Sportschützen und und Jäger belassen es nicht dabei, ihre Munition im Geschäft zu kaufen. Genauso, wie ein Tourenwagen schlecht auf Reifen aus dem Kaufhaus fährt, sind die Ergebnisse mit Serienmunition für die meisten Schützen nicht befriedigend.

Sie bedienen sich der Technik des Ladens und des Wiederladens von Patronen.

Der Unterschied zwischen Laden und Wiederladen besteht darin, dass beim Laden alle Komponenten, die zu einer Patrone zusammen gestellt werden neu sind, während beim Wiederladen die Patronenhülse bereits benutzt wurde.

Die selbst erstellte Munition wird hinsichtlich ihrer Maße, der Treibladung, der Zünder und des Geschosses optimal auf die jeweilige Waffe und deren Verwendungszweck angepasst.

So können z.B. auch noch Patronen hergestellt werden, die im Handel nicht mehr erhältlich sind, für ältere Waffen Ladungen erstellt werden, die etwas schwächer sind, um ein Sammlerstück zu schonen und exotische Kombinationen von Komponenten zusammen gestellt werden.

Zum Einstieg benötigt man eine Grundausstattung, um aus eigener Hand Munition Wiederladen zu können.


Bitte beachten Sie: Alle Ladedaten ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt nach dem Gesetz eigenverantwortlich!