Vorderschaft

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Vorderschaft ist ein Griff- oder Auflagebereich unterhalb des Laufes, der aus Holz oder Kunststoff gefertigt ist.

Die Aufgabe des Vorderschaftes ist:

  • bei der Auflage des Gewehres auf einer Unterlage, einen Kontakt des Laufes mit der Unterlage zu vermeiden, um ein Verprellen zu verhindern.
  • beim Halten der Waffe z.B. im stehenden Anschlag einen Hitzeschutz für die Griffhand zu ermöglichen und eine bessere Greifbarkeit zu ermöglichen.

Der Vorderschaft kann auch zusätzliche Funktionen wie die Durchführung von Ladevorgängen genutzt werden (siehe Repetierflinte).

Bei Büchsen sind auch eingebaute Dreibeine oder zumindest Befestigungsmöglichkeiten für Dreibeine vorhanden.

Häufig sind im Vorderschaft Bohrungen verfügbar, um einen Schießriemen zu befestigen.