Unterschallmunition

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Unterschallmunition bezeichnet Munition, welche eine Projektil mit einer Geschwindigkeit unter der Schallgrenze abgibt. Dadurch wird der Überschallknall verhindert, welcher den Schuss und damit den Schützen verraten könnte.

Es gibt im Kern vier Arten von Unterschallmunition:

  • Niederdruckmunition, diese Art verfügt über eine Reduzierte Treibladung, welche das Geschoss nicht so stark antreiben kann, dass dieses Schallgeschwindigkeit erreicht.
  • Schwergeschossigemunition, diese Art verfügt über schwerere Projektive, welche nicht so stark beschleunigt werden können, dass dieses Schallgeschwindigkeit erreicht.
  • Kombinierte Typen, diese verfügen über eine Reduzierte Ladung in Verbindung mit schwereren Geschossen.