T-Bauweise

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die T-Bauweise bezieht sich auf die Anordnung der wichtigen Elemente einer Feuerwaffe. Bei dieser Bauweise sieht die Waffe aus wie ein T. Dabei bildet der vertikale Strich das Waffengehäuse und der senkrechte das Griffstück der Waffe, in welchem gleichzeitig das Magazin untergebracht ist.

Bei Waffen in T-Bauweise handelt es sich meist um Maschinenpistolen, welche durch diese moderne Anordnung sehr kompakt gehalten werden können. Der einzige Nachteil besteht im unergonomisch steilen Griffstück.

Typische Beispiele:

Es gibt nur wenige Sturmgewehre, wie das Wimmersperg Spielzeug oder das TKB-0146, welche in T-Bauweise ausgeführt wurden.

Quellen