Sig Sauer P226

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Sig Sauer P226 ist eine modifizierte Variante der P220. Man erhoffte sich durch eine höhere Magazinkapazität den Sprung zu den vom Militär genutzten Kurzwaffen zu schaffen. Auch wenn die Waffe nicht von den kompletten US-Streitkräften übernommen wurde, hat sie sich jedoch in mehreren Institutionen etablieren können. Dazu gehören der amerikanische Secret Service, die Navy Seals, der britische SAS, die Einsatzkommandos (SEK, MEK) der Berliner Polizei und einige andere.


Puzzle stub.png

Dieser Artikel ist sehr kurz und möglicherweise inhaltlich noch sehr unvollständig. Hilf mit, indem du etwas ergänzt!


Technische Daten

Kaliber: 9 mm Para, .40 S&W, .357 SIG

Abmessungen (LxHxB): 197x140x37 mm

Lauflänge: 112 mm(Schalldämpferlauf 126 mm)

Dralllänge

9 mm Para 250 mm

.40 S&W: 380 mm

.357 SIG: 406 mm

Anzahl der Züge: 6

Visierlänge: 157 mm

Gewicht inkl. Magazin:

9 mm Para 898 g

.40 S&W 920 g

.357 SIG 920 g

Stainlees steel: 1170 g

Magazinkapazität:

9 mm Para: 15/20 Patronen

.40 S&W/357 SIG: 12 Patronen

Abzugsgewicht:

SA 2.0 kp

DA 5.5 kp

DAO 5.5 kp DAK 3.5 kp