Reihenfeuerzündung

Aus WaffenWiki
Version vom 29. Dezember 2005, 15:36 Uhr von 62.104.100.42 (Diskussion)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In Röhrenmagazinen kann es durch Verwendung von Patronen mit Spitzgeschossen zur Reihenfeuerzündung kommen. Durch die Erschütterungen beim Schießen drücken die Spitzen der Geschosse die Zündhütchen ein und lösen dadurch eine nicht gewollte Zündung der Patronen im Röhrenmagazin aus.

Die Folge ist ein explodierendes Röhrenmagazin und so ein Vorfall kann für den Schützen und seine Umgebung tödlich enden.