Rückrat gegen Rückdrucklader

Aus WaffenWiki
Version vom 9. Mai 2021, 18:19 Uhr von Simon Stolle (Diskussion | Beiträge) (→‎KlappspatenTV)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rückrat gegen Rückdrucklader kurz RügeRü ist eine Trollaktion (Spaß Aktion) vorwiegend imitiert von der Militärhistorikerin und Theaterwaffensachkundeverständigen Nina J. Kramer. Das vorgebliche Ziel dieser Aktion ist es, vermeidlich waffenkundige Personen dazu zu bewegen, sich öffentlich gegen die Verbreitung Begriffes des Rückdruckladers zu positionieren. Der vorgeschobene Grund dafür ist, dass es angeblich keine Rückdrucklader gibt.

Das eigentliche Ziel dieser Aktion ist es jedoch, die unironisch beteiligten Personen vor einer kleinen Gruppe von Fachkundigen vorzuführen und der Lächerlichkeit Preis zugeben.

Die Opfer sind meist unkundige Laien und oder Betroffenes des Gunning-Kruger-Effektes.

Die Aktion wurde mittlerweile aufgelöst, da die Waffengemeinschaft Druck auf die Gründungsmitglieder ausgeübt hat. Den Vorwurf, durch die Aktion potenziellen Nachwuchs und ehrlich Interessierte unnötig zu verunsichert, haben die Gründer und ironischen Unterstützer eingesehen und die entsprechenden Onlinepräsenzen stillgelegt.

Unterstützer

KlappspatenTV

Unfreiwilliger Initiator des Memes Rückdrucklader gibt es nicht! ist der Betreiber der YouTube-Kanals Klappspaten TV. Dieser Antwortete auf die Frage eines Nutzers in einer Live-Sendung: Rückdrucklader gibt es nicht!.

Tactical Dad

Unter dem Titel Der Mythos des "Rückdruckladers" veröffentlichte ein anonym im Internet auftretender Tactical Dad einen Blog Artikel, in welchem er die Existenz rückdruckladender Feuerwaffen bestreitet. Laut ihm würden Waffen mit Gasbelastungskolben gar nicht funktionieren, wenn sie nicht durch Rückstoß betrieben würden.

Marktscheider

Der Wikipedia-Autor mit dem Namen Marktscheider führe mit einer als Pöbel-IP bekannten Person eine Diskussion über den Unterschied zwischen Rückstoßlader und Rückdrucklader. Vor allem setzt sich dieser Nutzer dafür ein, das Waffen in ihren eigenen Artikeln als Rückstoßlader bezeichnet werden, obwohl die spezifischen Artikel zu den Antriebssystemen dem widersprechen.

Fabian Sigismund

Ein Videospiele Youtuber und Journalist welcher in einem Kommentar gefragt wurde, erklärte dass es nur Gasdruck- und Rückstoßlader gäbe.

Gunrunner - Würstchendreher

Ein YouTuber welcher sich durch mehrere Kommentare genötigt fühlte ein Video zum Thema zu machen. Er gab an, noch noch nie etwas von einem Rückdruckverschluss gehört zu haben und das seinem Meinung nach der Kniegelenkverschluss der P08 ein Masseverschluss sei.

DualDesertEagle

Ein YouTuber, welcher auf seinem Kanal Videos über Legowaffen und Airsoft macht, sprach sich unter einem Video über die Pistole PSS gegen Rückdrucklader aus.

Ironische Unterstützer

Grasyl

Der Büchsenmacher und Militärhistoriker Helmut Knittelfeld unterstützt die Aktion. Da er jedoch in seinen Veröffentlichungen und Fachvorträgen eine andere Haltung zum Thema Antriebssysteme von Feuerwaffen einnimmt, kann seine Unterstützung für das Projekt als ironisch-satirisch gewertet werden.

Links