MK 556

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Haenel MK 556 (Maschinenkarabiner 5,56mm) ist ein Maschinenkarabiner welcher seit 2017 von der Firma C. G. Haenel GmbH gefertigt wird. 2020 ging er aus dem Programm System Sturmgewehr Bundeswehr als Sieger hervor und soll das neue Hauptordonanzgewehr der Bundeswehr werden.

Beim MK 556 handelt es sich um eine vollautomatische luftgekühlte aufschießende Waffe mit einem Gasdruckladesystem über Kurzhub. Die Baugruppenanordnung entspricht dem AR-15-System, dabei bilden Lauf und Waffengehäuse eine Einheit, sowie Abzugsgruppe und Magazinschloss. Die Schließeinrichtung ist in einer Führungshülse untergebracht, welche Teil des Abzugsgruppebaugruppe ist. Auf dem oberen Gehäuse findet sich eine Adapterschiene.

Der MK 556 besieht auf dem CAR 816 von Carcal International LLC. Da beide Firmen Teil der vereinigt arabischen EDGE-Group (Future Technology for Defence) sind, kam es zu einer indirekten Zusammenarbeit, welche die Entwicklung des MK556 zur Folge hatte.

Vom MK 556 existiert eine zivile Version, der CR 223 ist als Selbstlader ausgeführt und besitzt eine .223 Remington Patronenkammer.