Mündungsgase

Aus WaffenWiki
Version vom 25. Januar 2020, 00:42 Uhr von Simon Stolle (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Als '''Mündungsgase''' bezeichnet man die Gase, welche nach dem Austritt des Geschosses den Lauf einer Feuerwaffe verlassen. Je nach L…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Als Mündungsgase bezeichnet man die Gase, welche nach dem Austritt des Geschosses den Lauf einer Feuerwaffe verlassen.

Je nach Ladung und Lauflänge sind diese Gase noch heiß und oder besitzen einen hohen Druck. In dieser Form verursachen sie Mündungsblitz und Raketeneffekt.