Märchenonkel (Wikipedia)

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Märchenonkel ist eine kritische Bezeichnung für einige Autoren in der deutschsprachigen Wikipedia, welche im Themenfeld der Waffenkunde Artikel schreiben. Dabei bezieht sich die Bezeichnung Märchenonkel negativ auf die Methodik dieses kleinen Personenkreises.

Den Märchenonkeln wird vorgeworfen, beim erstellen von neuen Artikeln und dem verbessern von älteren, sich nicht an die üblichen wissenschaftlich kritischen Standards zu halten. Es wird kritisiert, dass sie sich die Texte angeblich frei ausdächten und nicht ausreichend mit Quellen belegen würden. Tatsächlich finden sich unter vielen Artikeln zum Bereich Waffenkunde entweder keine oder nur wenige Quellen. Bei den wenigen Quellen handelt es sich vorwiegend um ältere Literatur, wie die Werke von Reiner Lidschun und Günter Wollert oder um Bücher aus der Waffen und Gerät Reihe des Motor Buch Verlages. Meist sind keine oder falsche Seitenzahlen angegeben. Werden die Märchenonkel auf die unzureichenden Verweise angesprochen, werden meist Internet-Quellen angegeben. Dabei handelt es sich meist um schnell zusammen gesuchte Quellen, die nicht nach ihrer Seriosität ausgesucht wurden, sondern danach, ob sie die Meinung des Märchenonkels stützen.

Das Treiber der Märchenonkeln in der deutschen Wikipedia wird in Fachkreisen als Ärgernis angesehen, da vor allem von Laien und Nachwuchs diese Falschinformationen unkritisch aufgenommen werden.

Artikel der Märchenonkeln kann man oft an folgenden Merkmalen erkennen:

Die Märchenonkeln sind für den Großteil der Fehler in der deutschen Wikipedia im Themenfeld Waffenkunde verantwortlich.

Die Motivation der Märchenonkeln ist wahrscheinlich keine böse Absicht, sondern lediglich das Wirken des Gunning-Kruger-Effektes. Obwohl sie nur wenige und veraltete Fachliteratur besitzen und augenscheinlich keine oder nur eine geringe Qualifikation im Bereich der Waffenkunde besitzen, halten sie sich für eine Art Experten auf dem Gebiet.

Die gute interne Vernetzung der Märchenonkeln innerhalb der deutschen Wikipedia mit Moderatoren und sogenannten Bürokraten macht ein vorgehen gegen sie beinahe unmöglich.