Lewis Assault Phase Rifle

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Lewis Assault Phase Rifle (dt. Lewis Angriff Phasen Büchse) ist ein amerikanisches Schnellfeuergewehr und gilt als die erste Nenn-Assaultrifle.

Entwickelt wurde die Lewis Assault Phase Rifle 1916 für die Grabenkämpfe des ersten Weltkrieges. Dabei sollte sie die Feuerkraft der Angreifer in der sogenannten Assault Phase also der Strumphase eines Angriffes erhöhen.

Dazu war die Waffe, für ihre Zeit, sehr leicht ausgeführt und verfügte, mit einem freien Pistolengriff und nach unten hin wechselbaren Boxmagazin, bereits über eine moderne Argonomie.

Jedoch verwendet die Lewis Assault Phase Rifle Patronen .30-06 und feuerst aus einer offenen Verschlussstellung und gilt deswegen nicht als vollwertiges Sturmgewehr. Es wird jedoch zu den Proto-Sturmgewehren gezählt.