Ladeprinzip

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Ladeprinzip auch Antriebsprinzip bestimmt, welche Kraft bei einer Feuerwaffe den Ladevorgang einleitet.

Es existieren folgende Ladeprinzipien:

  • Handlader, der Schütze muss den Ladevorgang mit seiner Muskelkraft vornehmen.
  • Rückdrucklader, die Drucksäule im Lauf welche sich zwischen Hülse und Geschossboden bildet leitet den Ladevorgang ein.
  • Rückstoßlader, der Rückstoßimpuls des abgeschossenen Projektils leitet den Ladevorgang ein.
  • Gasdrucklader, der aus dem Lauf oder an der Mündung abgezapfte Gasdruck leitet den Ladevorgang ein.
  • Fremdlader, die ladende Kraft stammt weder aus der Ladung, noch vom Schützen sondern von einer dritten Kraft.

Quellen