Jericho 941

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Baby Eagle ist quasi die kleine Schwester der berühmten IMI "Desert Eagle". "Baby Eagle" ist aber nur der Spitzname für diese Waffe, da sie technisch mit der großen "Desert Eagle" nicht viel gemein hat.

Ursprünglich kam diese Waffe unter dem Namen Jericho 941 heraus. Zu finden oft auch unter der Bezeichnung "Hudson Jericho 941" oder "Hudson Industries Jericho 941" oder "UZI Pistol". Erst zu einem späteren Zeitpunkt kam die Waffe dann als "Baby Eagle" auf den Markt. Egal unter welcher Bezeichnung, die Waffe ist immer dieselbe. Auch optisch sind sie von einander nicht zu unterscheiden, von der Aufschrift abgesehen.

Technisch basiert die 941 auf der tschechischen CZ 75.

Der Name leitet sich von den beiden Kalibern dieser Waffe her. Jede 941 wurde neu mit einem Wechselkaliber ausgeliefert. So konnte die Waffe mit 9 MM oder mit .41 AE Munition verwendet werden. Aufgrund der geringen Verbreitung wurde das .41 AE Kaliber später nicht mehr produziert.

Die Magazinkapazität liegt bei 15 Schuß 9 MM oder 10 Schuß .41 AE (ältere Magazine mit flachem Metallboden fassen 16 bzw. 12 Schuß). Das Leergewicht liegt bei circa 1100 g. Ihre Besitzer und Liebhaber schätzen die Jericho aufgrund (trotz der Größe) ihrer Handlichkeit. Auch ist der Rückschlag für eine Waffe dieser Größe äußerst zivil.

In Israel wird die Waffe nach wie vor unter dem Namen "Jericho" geführt. Dort wird sie auch hergestellt. Der Name "Baby" Desert Eagle ist auf den amerikanischen Importeur und Vertreiber der Waffe Magnum Research Inc. zurückzuführen.

Momentan ist die Waffe in folgenden Kalibern erhältlich: 9 MM, .40 S&W und selbstverständlich .45 ACP.

Einer der berühmtesten Benutzer dürfte Spike Spiegel aus der Animeserie "Cowboy Bebop" sein.


Die Jericho darf als einer der CZ 75-Klone (wie z.B. auch Sphinx, Spitfire etc.) auch in der Productionclass im IPSC-Schießen (BDS) verwendet werden. In dieser "Dienstpistolenklasse" war sie zunächst verboten, da das Griffstück unter dem Lauf mehr Material aufweist. Dieses zusätzliche Gewicht verschaffte ihr Vorteile bei schnellen Schussserien. Seit einiger Zeit ist sie wieder in der Productionliste aufgeführt. Die Weiterentwicklung der CZ 75, die SP 01, hat an gleicher Stelle ebenfalls Gewicht zugelegt und ist mittlerweile eine der führenden Modelle in dieser Klasse.


Weblinks