Hk 417

Aus WaffenWiki
Version vom 24. Mai 2009, 00:29 Uhr von Black-paintballer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das von HECKLER & KOCH (Oberndorf) vorgestellte Sturmgewehr HK417 im Kaliber 7.62x51mm ist die stärkere Version des HK416.

Das HK417 ist für den Gebrauch als Designated Marksman Rifle (DMR) ausgelegt. Ein "designated marksman" ist im Sinne westlicher Militärdoktrin ein Schütze, der (im Gegensatz zum Scharfschützen/Sniper) zusammen mit einem Trupp vorrückt um Ziele zu bekämpfen, die außerhalb der Reichweite der Haupt-Infanterie-Einheit liegen. Mit "Ihm" ist die Schützengruppe in der Lage, die Reichweite, die Beobachtung und das Feuer auf Ziele in 200–600 Metern Entfernung zu erhöhen.

Die HK417 wird in drei Varianten hergestellt (alle 7.62 x 51 mm NATO):

HK417 12" 'Assaulter' Model HK417 16" 'Recce' Model HK417 20" 'Sniper' Model

Der Prototyp nutzte Magazine aus Leicht-Aluminium und Stahl à 20-Schuss, die schon beim G3 Verwendung fanden. Speziell für die Produktionsversion wurden Polymer-Magazine entwickelt, ähnlich denen des G36, jedoch ohne die Möglichkeit, mehrere Magazine aneinander stecken zu können.

Siehe auch Hk 416