Flinte

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Flinten sind Gewehre mit glatten, teilgezogenen oder gezogenen Läufen, die zum Verschießen von Flintenmunition nach den Maßtafeln für Munition bestimmt sind. Sie werden hauptsächlich zum Verschießen von Schrotmunition, im Falle von gezogenen Läufen hauptsächlich zum Verschießen von Flintenlaufgeschossen verwendet. Neben einigen Sonderformen unterteilt man Flinten in Bock-, Quer- und einläufige Flinten.

Bockdoppelflinte

Bei der Bockflinte (engl.: O/U, "over under") liegen die Läufe übereinander aufgebockt, daher der Name. Wie der Name verrät, liegen bei der Quer- oder Doppelflinte (engl.: "side by side") die Läufe nebeneinander. Bock- und Querflinten werden zum Laden über den Oberhebel geöffnet und abgeknickt (gebrochen).

Bei den einläufigen Flinten unterscheidet man zwischen Einzelladern, Repetier- oder halbautomatischen Flinten. Einzellader- Flinten gibt es sowohl in Versionen, die zum Laden gebrochen werden, als auch in Ausführungen, bei denen ein Schuss ein repetiert wird.

Halbautomatische Flinten verfügen über ein Magazin, welches die Munition aufnimmt. Nach dem Schuss wird automatisch die leere Patronenhülse ausgeworfen und eine neue Patrone zugeführt.

Repetierflinten gibt es als Vorderschaftrepetierer (Pumpflinte oder Pump Gun) oder mit einer Repetierfunktion über einen Verschlusszylinder, wie bei einer Repetierbüchse.

Literatur