Flachkopfgeschoss

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Eine abgeflachte Spitze kennzeichnet ein Flachkopfgeschoss. Es wird z.B. für Unterhebelrepetierer benötigt, die ein Röhrenmagazin besitzen, um eine Reihenfeuerzündung zu vermeiden. Bei Kurzwaffenpatronen werden oft ebenfalls Flachkopf- oder sogenannte Kegelstumpfgeschosse verwendet um beim Auftreffen auf das Ziel einen stärkeren Impuls zu übertragen. Dies wird in der Literatur oft als "Mannstoppfähigkeit" bezeichnet.

Flachkopfgeschoss