Diskussion:Drall

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ich finde man sollte auch noch auf die Drallänge verweisen.--Bullpup 12:08, 6. Feb 2005 (CET)

Ich glaube eher, Drall ist die Eigenbewegung des Projektils um die Flugachse, die durch die Züge im Lauf der Waffe erzeugt wird. --Steschke 12:42, 6. Feb 2005 (CET)
um die Flugachse ist auch nicht ganz korrekt. Es gibt da ja noch einen Anstellwinkel, der bedeutet auch eine seitliche Anströmung, was durch den Magnus-Effekt wieder eine Abweichnung ergibt.

Die Drall-Länge ist die Strecke, die das Geschoß im Lauf zurücklegt um sich einmal um die längsachse zu drehen, wenn ich mich nicht irre. Gruß --Hunter66 22:58, 7. Feb 2005 (CET)

Hallo Steschke Schönes Baustellenzeichen mein Vorschlag, wir ändern Dralllänge einfach in Drall. jetzt noch die Frage dazu, ist es sehr aufwendig das überall zu ändern. Gruß--Norbert07 22:34, 7. Feb 2005 (CET)

Du meinst in der Waffenbox? --Steschke 22:38, 7. Feb 2005 (CET)

Ja das meine ich. Gruß--Norbert07 22:45, 7. Feb 2005 (CET)

In der Vorlage ist es schnell geändert, das kannst du auch. Aber dann müssen ggf. alle Artikel angepasst werden. Was ist in den einzelnen Artikel zu machen? Passt das so, oder stimmen die Parameter dann nicht mehr? --Steschke 22:49, 7. Feb 2005 (CET)
So eine Änderung sollte mit den anderen abgestimmt werden. Frag mal Oli, Asgard, Hunter66, Bullpup etc., was die meinen. Am besten sprichst du das auf der Hilfeseite oder auf der Diskussionsseite zur Vorlage:Waffenbox an. --Steschke 22:52, 7. Feb 2005 (CET)
Ich habe gerade nochmal nachgelesen, vielleicht sollten wir es erstmal so lassen. Kneubuehl benutzt "Drall" auch einzig im Zusammenhang mit der Rotation (des Geschosses) und nicht für den Lauf. Lampel/Marholdt benutzt es sowohl für den Lauf als auch für die Bezeichnung der Rotation. Weitere Quellen sind vermutlich erforderlich bevor wir entscheiden sollten.--Bullpup 22:56, 7. Feb 2005 (CET)
schließe mich der Meinung an abzuwarten, bis wir einen Einheitlichen Begriff gefunden haben.Gruß--Norbert07 23:08, 7. Feb 2005 (CET)
Tja, das Waffentechnische Taschenbuch verwendet Drall auch für Läufe, wie für das rotierende Geschoss. Ebenso Bock-Weigel irgendwie bin ich jetzt auch nicht schlauer. Aber da ich den Ausdruck "Laufdrall" nirgendwo gelesen habe, und ihn vorher nur höchst selten gehört oder gelesen habe würde ich Drall nehmen. Auch würde ich die Waffenbox ändern, und zwar hin zu Drallänge (2 oder 3L?) Das müsste auf jeden Fall die dafür bessere und korrekte Bezeichnung sein! --Bullpup 23:18, 7. Feb 2005 (CET)

Ja das ist auch meine Meinung dazu, der Begriff Dralllänge ist mir auch geläufiger. warten wir mal was die anderen dazu sagen gruß--Norbert07 23:23, 7. Feb 2005 (CET)

Schaut doch mal rein, ich habe was ergänzt. Gruß André --Andreb 11:34, 8. Feb 2005 (CET)

Martini, Henning, Bock/Weigel und der Rest meiner Waffentechnikliteratur kennen keinen Laufdrall.

Ein Lauf HAT keinen Laufdrall, er ERZEUGT durch sein Zug-/Feld- oder Polygonprofil einen Drall. Allerdings wird oft davon geschrieben, daß der Lauf einen Drall hat, was m.E. falsch ist. Man kann einen Drall geben (Laufprofil) oder selber (Geschoß) einen haben.

Der Drall ist die Drehung selber (Drehimpuls).

Mein Vorschlag (Struktur): Lauf

- Laufprofil
- Glatt
- Feld-/ Zug mit Link auf Drall
- Polygon mit Link auf Drall

Drall (Inhalt von Laufdrall, also nur umbenennen) Gruß --Andreb 20:51, 8. Feb 2005 (CET)

Meine Rede :-) --Steschke 20:55, 8. Feb 2005 (CET)
Ack--Bullpup 21:08, 8. Feb 2005 (CET)

was haltet Ihr denn davon auch die Berechnung zu erklären: http://foren.waffen-online.de/index.php?showtopic=301497&hl= --Oli 00:02, 14. Feb 2005 (CET)

Auf jeden Fall eine wertsteigernde Ergänzung des Inhalts. --ST 00:24, 14. Feb 2005 (CET)
Vielleicht sollte man die Zahlen großzügig runden. Ist doch nur eine Näherung. Dadurch wird es auch etwas übersichtlicher. Bei protesten ändere ich wieder zurück.

Gruß--Andreb 15:27, 14. Feb 2005 (CET)