Diskussion:5,56x45

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Geschosse unter 60 grains zeigten sich - speziell im Vietnamkrieg - als zu instabil. Sie wurden schon von Gräsern abgelenkt und überschlugen sich bei Treffern. Der auftretende Schock durch die hohe Geschwindigkeit gab Probleme mit der Haager Landkriesordnung. Als die Schweizer ihr Stgw.90 einführten, benutzten sie dort einen kürzeren Laufdrall und in der Patrone Geschosse von 63 grains. Nur so ist die Präzision auf den üblichen 300 m Ständen auch bei leichtem Wind noch zu schaffen. Die Nato zog schliesslich nach und auch dort werden heute die schwereren (langsameren)Geschosse eingesetzt. Da die überzähligen 55 gr.-Geschosse in guter Qualität billig auf dem Zivilmarkt auftauchten, definierte der Schweizer Ballistiker G.J. Wasser die Patrone K-Hornet des US-Amerikaners Kengill aus den 40erJahren neu und setzte sie erfolgreich in der Wüthrich-Pistole an Silhouetten-Wettkämpfen ein. --D-EAU 10:49, 3. Feb 2005