Abbrandgeschwindigkeit

Aus WaffenWiki
Version vom 12. Oktober 2005, 18:26 Uhr von Bullpup (Diskussion | Beiträge) (Wiederhergestellt zur letzten Änderung von Steschke)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Abbrandgeschwindigkeit beschreibt die Eigenschaft einer Treibladung hinsichtlich des Druckanstiegs in der Patrone. Sie ist das Hauptkriterium, nach dem die Treibladung für den jeweiligen Zweck ausgewählt wird.

In kurzläufigen Waffen (Pistolen und Revolver) werden Treibladungsmittel mit hoher Abbrandgeschwindigkeit (offensive Pulver) genutzt. Auch für Schrotpatronen werden Treibladungen mit hoher Abbrandgeschwindigkeit verwendet.

Für Langwaffen, und solche, die hohe Geschossmassen beschleunigen müssen, benutzt man eher langsam abbrennende Treibladungsmittel, sogenannte progessive Pulver.

Die Abbrandgeschwindigkeit wird unter anderem durch folgende Parameter beeinflusst:

  • Chemische Zusammensetzung
  • Korngrösse
  • Kornform
  • Oberflächenbeschaffenheit
  • Additive
  • Temperatur
  • Druck


Bitte beachten Sie: Alle Ladedaten ohne Gewähr. Jeder Wiederlader handelt nach dem Gesetz eigenverantwortlich!