AR-10: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
(Missverständliche Formulierung präzisiert.)
 
Zeile 1: Zeile 1:
Mit '''AR-10''' wird eine Familie von leichten [[Gasdruck]]-[[Selbstladegewehr]]en mit auswechselbaren [[Magazin]]en bezeichnet. Da es der Vorläufer der [[AR-15]] ist, haben beide Waffen viele Gemeinsamkeiten.
Mit '''AR-10''' wird eine Familie von leichten [[Gasdruck]]-[[Selbstladegewehr]]en mit auswechselbaren [[Magazin]]en bezeichnet. Da es der Vorläufer der [[AR-15]] ist, haben beide Waffen viele Gemeinsamkeiten.
Wie beim [[AR-15]] auch, wird der Begriff '''AR-10''' oft fälschlicherweise benutzt, um alle Waffen auf Basis des System zu bezeichnen, welche klassische Gewehrpatronen verschießen. Dabei handelt es sich beim AR-10 jedoch um ein bestimmtes Modell in Kaliber [[7,62x51]]mm. Bei Modellen in anderen Kalibern spricht man korrekterweise von Waffen mit '''AR-10''' System.
{{Waffenbox|Waffe=Daten
{{Waffenbox|Waffe=Daten
|Hersteller=Armalite u.a.
|Hersteller=Armalite u.a.

Aktuelle Version vom 10. März 2019, 16:18 Uhr

Mit AR-10 wird eine Familie von leichten Gasdruck-Selbstladegewehren mit auswechselbaren Magazinen bezeichnet. Da es der Vorläufer der AR-15 ist, haben beide Waffen viele Gemeinsamkeiten.

Wie beim AR-15 auch, wird der Begriff AR-10 oft fälschlicherweise benutzt, um alle Waffen auf Basis des System zu bezeichnen, welche klassische Gewehrpatronen verschießen. Dabei handelt es sich beim AR-10 jedoch um ein bestimmtes Modell in Kaliber 7,62x51mm. Bei Modellen in anderen Kalibern spricht man korrekterweise von Waffen mit AR-10 System.

Daten
Hersteller: Armalite u.a.
Modell: AR-10
Kaliber: 7,62x51mm
Länge: 102 mm
Gewicht: 4,3 g
Lauflänge: 50,8 mm
Kapazität Magazin: 10,20 Schuss
Anzahl Züge: ?
Drall: 1:10-1:12
Abzugswiderstand: ?
Visierung: Mechn. im Tragegriff
Produktion: 1957

Eigenschaften

  • System aus einer Aluminiumlegierung, daher sehr leicht.
  • Ergonomisch günstige Anordnung der Bedienelemente (zumindest für Rechtshänder)
  • Kunststoffschaft, dadurch wetterfest
  • Gassystem für die Selbstladefunktion, welches ohne Gestänge oder Kolben arbeitet, sondern die im Lauf angezapften Pulvergase direkt in den Verschlussmechanismus bringt.
  • Drehverschluss welcher direkt im Lauf verriegelt
  • Modulares System aus zwei Hauptbaugruppen:

Geschichte

Es wurde von Eugene Stoner von der Firma Armalite entwickelt. Nach dem es in den Armee Ausschreibungen um das neue Sturmgewehr (Nachfolger des M1 Garand) der US-Streitkräfte abgewiesen wurde, wurden nur einige Exemplare gebaut. Später wurde dann eine Fertigungslizenz an die Niederländische "Artillerie Inrichtingen" vergeben. Mittlerweile baut die neu entstandene Firma Armalite wieder AR-10 in verschiedenen Ausführungen.

Weblinks