AK-48

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die AK-48 (Avtomat Kalaschnikowa 1948) ist ein von Michael Kalaschnikow entwickeltes Sturmgewehr. Es ist die erste Kalaschnikow, welche für die neue Patrone 7,62x39 mm M43 entwickelt wurde.

Geschichte

1948 wurde die Hülse der Patrone M43, bis dahin mit den Abmessungen 7,62x41 mm, um 2 mm gekürzt und erhielt so die neuen Maße 7,62x39 mm. Die zu diesem Zeitpunkt weit fortgeschrittene Entwicklung der AK-47 wurde gestoppt und eine neue Version der Waffe für die neue Patrone geschaffen.

Bei dieser Gelegenheit wurden auch andere neue Ideen mit in die neue Waffe übernommen, welche den Namen AK-48 Nr.1 erhielt. Zu den Neuerungen gehörte ein Gewinde an der Mündung, welches später das Anbringen von Zubehör wie Schalldämpfern erlauben sollte. Bei Nichtbenutzung des Gewindes war eine Gewindeschutzmutter aufgeschraubt. Da sich jedoch einige der neuen Ideen nicht bewährten, man aber dringend einen funktionierenden Prototypen für Tests mit der neuen Patrone benötigte, wurde eine AK-47 Nr.3 mit einem neuen Lauf versehen und auf 7,62x39 mm umgekammert.

Da sich viele Ideen der AK-48 nicht bewährt hatten, verwarf man die Waffe und entwickelte stattdessen die AK-47 Nr. 3 weiter, lediglich das Gewinde an der Mündung wurde von der AK-48 übernommen.

Unterscheidung

Man kann eine AK-48 relativ einfach an den Nieten direkt über dem Magazinschloss erkennen, diese liegen vertikal über einander und nicht vertikal wie bei der AK-47 und der späteren 7,62 AK.

Name

In manchen Publikationen taucht die AK-48 als AK-3 auf.

Quellen