19x36

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Munition wurde ausschließlich für das Heckler und Koch Notsignalgerät entwickelt. Die Signale haben eine Steighöhe von rund 65 m und eine Helligkeit von 10.000 cd mit einer Brenndauer beträgt ca. 6 Sekunden. Bei der Bundeswehr wird diese Munition als DM 13 Einzelstern geführt.

Hergestellt wurden die Patronen in den Farben rot, grün und weiss mit den BAM-PT1-Klassen 0077 (rot), 0166 (grün) und 0167 (weiss).
Bei allen drei Farben hat die Fa. Piepenbrock Pyrotechnik GmbH Wuppertal den Antrag zur BAM-Prüfung gestellt, jedoch ist die Fa. Comet GmbH Pyrotechnik, Bremerhaven Zulassungsinhaber. (Quelle: www.bam.de Bundesanstalt für Materialforschung und Prüfung)

In dieser Klasse sind die Geräte und die Patronen in Deutschland frei zu erwerben. Allerdings ist die Produktion eingestellt.

Die Patronen sind zweiteilig aufgebaut. Anders als bei den meissten Schusswaffen greift die Hülse um das Bodenstück und wird mit dem Signal vom Boden abgestoßen und verbrennt größtenteils. Im Schnittmodell kann man sehr gut die unterschiedlichen Schichten erkennen.

Fühlmarken der Farben befinden sich am oberen Rand der Patrone, im Foto sind grün und rot zu sehen.

1. Anzündhütchen
2. Treibladung
3. napfförmiges Bodenstück
4. Signalkörperhülse
5. Anzündsatz
6. Lichtansatz


Anmerkung: In einem bekannten Videoportal wird der Abschuss aller Farben des "HK EFL" gezeigt.