.45-60 Winchester

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Daten
Kaliber: .45-60
Hülsenform: Randpatrone
Hülsenlänge: 48,00 mm
Ø Geschoss: .458 11.63 mm
Patronenlänge: 56,51 mm
Ø Patronenboden: 15,44 mm
Geschwindigkeit V0: m/s
Geschossgewicht: 300 grain

Die Patrone .45-60 ist Gewehrpatrone mit Zentralfeuerzündung. Auch bekannt als .45-60 WCF oder .45-60 Winchester

Geschichte

Die Patrone .45-60 ist eine Randpatrone mit Zentralfeuerzündung welche mit 60 grain Schwarzpulver gefüllt war. Heute wird diese Patrone allerdings auch mit raucharmen Nitropulvern verwendet. Nachdem die Patrone .45-70 mit dem Gewehr Springfield Model 1873 bei der US-Armee eingeführt worden war, suchte Oliver Winchester ein Möglichkeit diese Patrone auch in einem Unterhebelrepetierer einzusetzen. Dies führte zur Entwicklung der der Winchester Modell 1876 im Kaliber .45-75 Winchester und 1879 kam dann das Kaliber .45-60 und .50-95 dazu.

Seit der zunehmenden Verbreitung des Westernschießen gibt es vermehrt Schützen die eine Winchester M1876 in .45-60 verwenden.