Äußere Mittelpatrone

Aus WaffenWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die druckbare Version wird nicht mehr unterstützt und kann Darstellungsfehler aufweisen. Bitte aktualisiere deine Browser-Lesezeichen und verwende stattdessen die Standard-Druckfunktion des Browsers.

Als äußere Mittelpatrone bezeichnet man eine Reihe von in den frühen 2000ern aufgekommenen Mittelpatronen welche im Gegensatz zu inneren Mittelpatronen auf Geschosse mit mittlerem Kaliber von 5,8-7mm setzen.

Entstanden sind die äußeren Mittelpatronen, da man die Mannstoppwirkung von 5,56x45mm zeitweise als nicht ausreichend betrachtete.

Bekannte äußere Mittelpatronen sind unter anderem:

Selten wird auch die chinesische Patrone 5,8x42mm Dan Buqiang als äußere Mittelpatronebezeichnet.