Sturmgewehr 57

Aus WaffenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

{{Waffenbox|Waffe=Daten |Hersteller=Schweizer Industrie Gesellschaft SIG |Modell= Sturmgewehr 57 /SIG 510 |Kaliber=7,5x55mm |Länge= 1105 |Gewicht= 5560 |Lauflänge=583 |Kapazität=24 |Drall= rechts |Feldzug=? |Zuganzahl=4 |Abzugswiderstand= 5,6kg beim normalen Abzug und 2,2kg beim Winterabzug |Visierung= Lochdiopter und Korn beide mussten zuerst aufgeklappt werden |Produktion=ab (1957-1985) Das schweizerische Sturmgewehr 57 (Stgw57) wird auch als SIG 510 bezeichnet.


Eigenschaften

  • verzögerter Rollenverschluss
  • halb und vollautomatisch
  • möglichkeit zum Verschiessen von Gewehrgranaten (erforderte jedoch spezielle Munition)

Geschichte

Schon frühzeitig experimentierte man bei der Schweizer Industrie Gesellschaft (SIG) in den dreissiger Jahren des 20. Jahrhunderts mit Selbstladegewehren. Dennoch sollte es bis zum Jahre 1955 dauern bis ein Prototyp fertiggestellt war. Nach einigen weiteren Verbesserungen wurde es dann 1957 in Dienst gestellt. Erst 1990 wurde es durch das Stgw90 (SIG 550) abgelöst.

Weblinks